The Face: Pendant zu The Voice

harrysach2010 266x300 The Face: Pendant zu The Voice

cc by flickr / harrysach2010

Für die Model-Casting-Show „The Face“ konnte der Sender das wohl bekannteste Topmodel Naomi Campell (42) gewinnen. Die Sendung ist das Model-Pendant zur beliebten Castingshow „The Voice“. Zwölf Mädchen kämpfen um den Titel, das schönste Gesicht zu haben.

Naomi Campell für die Show zu gewinnen, war ein hartes Stück Arbeit. Jahrelang wurde sie gefragt, ob sie nicht eine TV-Show moderieren möchte. Das Konzept hinter „The Face“ hat sie letztendlich überzeugt.

Das Konzept:

Das Konzept von “The Face” ist denkbar einfach: Jedes der drei Topmodels betreut ein Model-Team. Dies besteht aus je vier Mädchen, die alle um den Titel “The Face” kämpfen. Woche für Woche müssen die Mädchen Challenges meistern und bei Fotoshootings und Catwalks zeigen, dass sie den Titel des hübschesten Gesichts verdient haben. Das Konzept ähnelt der Gesangs-Castingshow „The Voice“. Damit kämpft auch Naomi Campell gegen ihre Mit-Jurorinnen um den Titel.
Der Sender “Oxygen” konnte als weitere Mentorinnen Coco Rocha (24) sowie Karolina Kurkova (28) für die Show engagieren. Neben all den weiteren Model-Casting-Shows kann sich „The Face“ tatsächlich abheben. Übliche Zickereien unter den Teilnehmerinnen finden die Zuschauer hier zwar auch, dennoch liegt der Schwerpunkt auf dem Titel-Kampf zwischen den Jurorinnen.Der perfekte Start ins Modebusiness

Ein weiterer Schwerpunkt des Formats liegt auf der Unterstützung der Mädchen, optimal in die Modelbranche einzusteigen. Die Teams werden wie bei “The Voice” von ihren Mentorinnen begleitet und auf die Branche vorbereitet. Um dies zu erreichen, ist die Campell nicht immer nur nett zu ihren Kandidatinnen. Harte Kritik und hohe Anforderung sollen ein Mädchen hervorbringen, dass in ganz Amerika bekannt sein wird und den Versandhandel Kosmetik bzw. Mode verkörpert. Der Fotograf Nigel Barker (40) gibt den Mädchen zusätzlich Tipps, damit sie bei späteren Castings auch alleine zurecht kommen.Wie die Quoten sich schlagen werden, bleibt abzuwarten. The Face ist jedoch definitiv eine ernstzunehmende Konkurrenz für Next Topmodel & Co.

Wie kann man dem Frust der kalten und denklen Jahreszeit entgegenwirken?

M31 300x260 Wie kann man dem Frust der kalten und denklen Jahreszeit entgegenwirken?

cc by flickr / M31

Winterdepression: Mehr als bloß schlechte Laune

Der Herbst und vor allem der kalte Winter schlagen vielen Menschen auf’s Gemüt. Man fühlt sich antriebslos, leidet eventuell sogar unter depressiven Verstimmungen. Was umgangssprachlich oft als “Winterblues” abgetan wird, kann allerdings eine unangenehme Einschränkung der Lebensqualität sein, sowohl körperlich als auch seelisch.

Vitamin D Mangel: Der Klassiker in der kalten Jahreszeit

Dem Vitamin kommt in Hinblick auf unserer Immunsystem eine Schlüsselrolle zu. Die gute Nachricht: 80 Prozent des Gesamtbedarfs deckt der Körper selbst, indem die Haut das Vitamin bei Sonnenbestrahlung bildet. Das bedeutet jedoch auch, dass es im Winter schnell zu einem Mangel kommt. Man fühlt sich müde und ausgelaugt, ist anfälliger für Infekte. Sollten starke Einschränkungen auftreten, empfielt sich unbedingt eine ärztliche Abklärung. Liegt ein akuter Mangel vor, kann dieser durch Spritzen vergleichsweise einfach behoben werden. Die Mehrheit der Vitamin-Tabletten aus dem Versandhaus sind nahezu wirkungslos.

Sonne tanken im Winter – im Solarium?

Vor allem Solarien sind im Winter gut besucht. Auf die wohltuende Wärme in Kombination mit einem gesunden Teint wollen viele Solariumgänger nicht verzichten. Übertreiben sollten Sie es in Hinblick auf ein erhöhtes Hautkrebsrisiko jedoch nicht. Die Vitamin-D Produktion hängt zudem von den UV-B Strahlen ab, die meisten Solarien arbeiten jedoch mit UV-A Strahlen. Lediglich neuartige Geräte bieten einen ausgewogenen Mix.

Alltagstipps gegen Winterdepressionen

Beugen sollte man sich der dunklen Jahreszeit auf keinen Fall. Stattdessen ist ein gleichmäßiger Tagesablauf wichtiger denn je. Auch am Wochenende sollte daher nicht allzu lange ausgeschlafen werden, sondern möglichst viel Sonnenlicht eingefangen werden. Viel frische – wenn auch kalte – Luft und Wechselduschen für den Kreislauf sind ebenfalls kleine, aber feine Helferlein. Saunieren hilft zudem, zu entspannen und gleichzeitig das Immunsystem zu stärken.

Englische Berufsbezeichnungen anstelle einer deutschen Berufsbezeichnung

public domain image com20 300x268 Englische Berufsbezeichnungen anstelle einer deutschen Berufsbezeichnung

cc by public-domain-image.com

Nicht selten kommt es vor, dass für eine Arbeitsstelle in Deutschland eine englische Berufsbezeichnung gebraucht wird. So wird aus dem Liegenschaftsverwalter ein Facility Manager. Die Nutzung englischsprachiger Begriffe hat durchaus seine Berechtigung, kann aber unter Umständen zu Verständigungsschwierigkeiten führen. Diese Verständigungsprobleme können sich nachteilig auswirken. So ist nach dem Urteil des Landesarbeitsgerichts in Mecklenburg-Vorpommern eine Kündigung eines Mitarbeiters unwirksam, wenn in der Kündigung nicht die deutsche Berufsbezeichnung genutzt wird.

Der Kündigungsfall

In einem Fall kündigte ein Niederlassungsleiter, der in der Firmensprache Contact Center Manager hieß, einer Mitarbeiterin im Telefonservice. Die Mitarbeiterin wusste nicht, dass die Bezeichnung Contact Center Manager die Stelle eines Niederlassungsleiters bezeichnet. Darauf lehnte sie die Kündigung unverzüglich ab. Sie begründete das damit, dass der Contact Center Manager nicht kündigungsberechtigt ist.
Im Sinne des Arbeitsrechts ist eine Kündigung durch den Arbeitgeber unwirksam, wenn der Kündiger keine Vollmacht, dass er zur Kündigung berechtigt ist, vorlegen kann. Der Gekündigte muss diese Kündigung unverzüglich ablehnen.
Eine Kündigung ist wirksam, wenn sie ohne Vollmacht ausgesprochen wird, der Gekündigte auf anderem Weg, etwa durch Aushang, von der Bevollmächtigung wissen konnte. Die Rechtsprechung sagt, dass der Leiter der Personalabteilung, ein Prokurist, ein Abteilungsleiter, der auf der gleichen Hierarchieebene wie der Leiter der Personalabteilung steht oder ein Generalbevollmächtigter zur Kündigung berechtigt ist, wenn dieses Bekannt gegeben wurde

Das Urteil des Landesarbeitsgerichts Mecklenburg-Vorpommern

Im Urteilstext des Landesarbeitsgerichts wird darauf hingewiesen, dass ein Niederlassungsleiter etwa im Versandhandel im Grunde kündigen darf. Es braucht auch keine Mitteilung darüber. Der Mitarbeiter muss allerdings in der Lage sein zu erkennen, dass der Kündiger der Niederlassungsleiter sein muss. Ein Begriff wie Contact Center Manager reicht nicht aus. Das Kündigungsschreiben wäre wirksam geworden, hätte der Contact Center Manager eine Vollmacht vorgelegt. Da das nicht geschah und die Mitarbeiterin die Kündigung sofort zurückwies, ist die Kündigung unwirksam gewesen. Grundlage für das Urteil waren die Paragraphen 611 und 174 BGB.

Bocklosigkeit? Warum nicht mit Schwimmen anfangen

Vironevaeh 300x239 Bocklosigkeit? Warum nicht mit Schwimmen anfangen

cc by flickr/ Vironevaeh

Schwimmen gilt, auch nach Empfehlung einiger Ärzte, als gesunde Sportart. Im Gegensatz zu den Sportarten an Land, die zur Ausdauerförderung und dem Muskelaufbau führen sollen, beträgt das Körpergewicht im Wasser durch den Auftrieb nur etwa 1/5 des Gewichts an Land. Diese Tatsache und auch die horizontale Lage im Wasser entlasten die Wirbelsäule und die Gelenke. Zudem wird die Kreislaufbelastung durch das Training durch die kühlende Wirkung des Wassers ebenfalls gering entlastet. Diese Tatsachen sprechen für die Sportart Schwimmen als gesunde Sportart, mittlerweile gibt es auch viele verschiedene Varianten von dem Sport im Wasser.

Aquajogging mit einem extra dafür vorgesehenen Gürtel, dieser ist in vielen Sportgeschäften oder im Versandshop erhältlich, ist ebenfalls ein sehr gutes und momentan beliebtes Ausdauertraining im Wasser. Aber auch das Schwimmen im klassischen Sinn ist gut für den Muskelaufbau und die Ausdauer.
Die wohl bekannteste Schwimmlage ist das Brustschwimmen, gerade die Rumpfmuskulatur ist bei dieser Schwimmart permanent angespannt und wird dadurch gestärkt. Zudem werden beim Brustschwimmen fast alle Körperpartien beansprucht. Somit eignet sich diese Art des Schwimmens sowohl zur Stärkung der Muskeln, als auch zum Ausdauertraining.

Das Rückenschwimmen ist besonders förderlich für eine gute Körperhaltung, weil während des gesamten Rückenschwimmprozesses die Hüfte in Richtung Wasseroberfläche gedrückt wird. Diese Art des Schwimmens kann zwar durchaus auch Ausdauerfördernd sein, ist aber im Vergleich zum Brustschwimmen die entspanntere Schwimmvariante. Beim Schwimmen sollte man dennoch die korrekte Technik beachten. Damit die Sportart auch wirklich gesundheitsfördernd ist, wäre es empfehlenswert die richtige Technik in einem Kurs zu erlernen. Das darauf folgende spätere Training kann dann auch alleine oder in der Gruppe durchgeführt werden.

Bei der richtigen Lage im Wasser und der korrekten Technik werden beim Schwimmen besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur angesprochen, sowie die großen Muskelgruppen in den Armen und Beinen und auch die Schulter- und Brustmuskulatur wird beansprucht. Zudem ist das Training schonend für Wirbelsäule und die Gelenke, die Belastung liegt im Bereich Ausdauersport und hat somit zusagende Effekte auf das Herz-Kreislauf-System.